Claudia ist geboren in 1984 in Mexiko Stadt, lebt und arbeitet in Zürich seit 2006, wo sie seit 2010 im Bereich der transdisziplinäre Kunst tätig ist. Der Ansatz von Ihren Arbeiten besteht daraus, menschlicher Beziehungen in bestimmten sozialen Kontexten zu erkunden. Ihre kreativer Prozess basiert auf dem Verständnis des Individuums als kollektives Subjekt. In ihren aktuellen Projekten untersucht Claudia in Workshops den Individuum als Körper und seine Beziehung zu  Kontext, physischem Raum und seiner Interaktion mit anderen Körpern; Inspiriert von Tanz, Theater und Film arbeitet Claudia in Zusammenarbeit mit diesen drei Disziplinen und entwickelt daraus Videokunst und Installation.